sort by
approximate search
1shortlisttitle datasearch history  
results search [or] ISN:0000000021613261 | 1 hits
Person
ISNI: 
0000 0000 2161 3261
Name: 
Bunlet, Marcelle
Dates: 
1900-1991
Creation class: 
bm
Musical sound recording
Related names: 
Association pour l'expansion artistique
Croiza, Claire (1882-1946)
Debussy, Claude (1862-1918))
Golea, Antoine (1906-1980)
Institut national de l'audiovisuel France 1986-...
Messiaen, Olivier (1908-1992)
Rouché, Jacques (1862-1957)
Staatskapelle Berlin
Zimmermann, Erich (1892-1968)
Zweig, Fritz
Titles: 
Ariane et Barbe-Bleue
Atmest du nicht mit mir die süssen Düfte" (Lohengrin)
Cinq poèmes de Charles Baudelaire Harawi, poème d'amour et de mort
Des Wehgefaesses göttlicher Gehalt (Amfortas)
Ich sah das Kind" (Kundry)
Johohoe ! -Traft ihr das Schiff im Meere an"(Ballade de Senta)
[Lettre de Marcelle Bunlet à Claire Croiza, Paris, 7 octobre 1931]
[Lettre de Marcelle Bunlet à Guy Ropartz, Strasbourg, 27 septembre 1954]
[Lettre de Marcelle Bunlet à l'Association pour l'expansion artistique, novembre 1934]
[lettres et 1 carte de visite de Marcelle Bunlet à Jacques Rouché]
livre d'orgue (18 mn 05 s)
Mein Erbe nun nehm' ich zu eigen (Bruennhilde)
Mein Herr und Gott (Heinrich, Lohengrin, Elsa, Telramund, Ortrud)
Mein lieber Schwan (Lohengrin)
MEISTERSINGER VON NÜRNBERG
Mild und leise wie er lächelt" (Isold)
Mime hiess ein muerrischer Zwerg (Siegfried)
Mit Gewitter und Sturm (Pilote)
Mögst du, mein Kind (Daland)
Mongenlich leuchtend im rosigen Schein (Walther)
musicien et la foi (21 mn 28 s)
musique concrète et la musique électronique (19 mn 54 s)
Nicht straf' ich dich erst" (Wotan)
Nur eine Hoffnung soll mir bleiben (Hollandais)
Nur eine Waffe taugt (Parsifal)
oeuvres de la guerre et les premières recherches de langage (21 mn 04 s)
oiseaux et les travaux ornithologiques d'Olivier Messiaen (18 mn 20 s)
Prologue, sc. 1
RHEINGOLD
Sanft schloss Schlaf dein Aug' (Fasolt)
Sänger auf dem grünen Hügel eine Schallplatten-Dokumentation aus Anlass des 100 jährigen Jubiläums der Bayreuther Festspiele 1876-1976
SCHMERZEN
Schmiede mein Hammer ein hartes Schwert" (Siegfried)
Schwert verhiess mir der Vater" (Siegmund)
Seit er von dir geschieden (Waltraute)
Seit Ewigkeiten harre ich deiner (Kundry)
SIEGFRED
Siegmund heiss' ich (Siegmund)
So ist es denn aus mit den ewigen Göttern (Fricka)
So ward es uns verhiessen (Gurnemanz, Parsifal)
Stark ruft das Lied (Erda)
Starke Scheite schichtet mir dort (Brünnhilde)
STEHE STILL !
Stets soll nur dir mein Lied ertoenen-Zieh hin, Betoerter" (Tannhaueser, Venus)
Süsse Lied verhallt" (Lohengrin, Elsa)
TANNHÄUSER
Tatest du's wirklich (Marke)
TRAÜME
TRISTAN UND ISOLDE
Über Stock und Steine zu Tal stapfen sie hin (Loge)
Ungluecksel'ge (Elisabeth)
Voici la clef
Vollendet das ewige Werk !" (réveil de Wotan)
Vom Bade kehrt der König heim" (Gurnemanz, Parsifal)
Wache, Wala ! Wala ! Erwach' !" (Wanderer)
Wahn ! Wahn ! Ueberall Wahn" (Hans Sachs)
WALKÜRE
Wallala ! Wallala ! lalaleia" (les 3 Filles du Rhin)
Was duftet doch der Flieder" (Hans Sachs)
Was keinem in Worten ich kuende (Wotan)
Weiche, Wotan ! Weiche (Erda)
Wenn ich im Kampfe für dich streite" (Lohengrin, Elsa)
Wer haelfe mir (Mime)
Werbelied ! Von Sachs ? -Ist's wahr ? (Beckmesser, Hans Sachs)
Westwaerts schweift der Blick-Entartet Geschlecht" (Pilote, Isolde, Brangaene)
Wie aus der Ferne längst vergang'ner Zeiten (Hollandais)
Wie sah mein Vater wohl aus ? (Siegfried)
Wie sie selig (Tristan)
Willst jenes Tag's du nicht dich mehr entsinnen" (Cavatine d'Erik)
Winterstürme wichen dem Wonnemond" (Siegmund)
Wohin nun Tristan scheidet (Tristan)
Wohl wusst' ich hier sie im Gebet zu finden" (Wolfram)
Zu neue Taten, teurer Helde" (Brünnhilde, Siegfried)
Zum letzten Liebesmahle (choeur)
Notes: 
Sources: