sort by
approximate search
1shortlisttitle datasearch history  
results search [or] ISN:0000000034286829 | 1 hits
Person
ISNI: 
0000 0000 3428 6829
Name: 
Evers, Horst
Horst Evers
Horst Evers (deutscher Autor und Kabarettist)
Horst Evers (Duits auteur)
Horst Evers (German author)
에버스, 호어스트
Dates: 
1967-
Creation class: 
Language material
Musical sound recording
Nonmusical sound recording
text
Creation role: 
author
contributor
performer
Related names: 
Argon-Verlag GmbH
Bjerg, Bov (co-performer)
Domzalski, Oliver Thomas
Domzalski, Thomas
Evers, Horst
Kampmann, Renate (1953-)
Krewer, Harald (1964-)
Maurenbrecher, Manfred (co-performer)
Mittwochsfazit (isMemberOf)
Rohrbeck, Oliver (1965-)
Somuncu, Serdar
Südwestrundfunk
Zimber, Corinna (1962-)
Titles: 
1000 nackte Frauen
2 Plätze für Scholz 2
Ägypten
Algerien
Alles außer irdisch
Alltägliche Verantwortung
alte Meerschweinchen, Das
Altersvorsorge in Gütersloh
Am Gemüsestand
amtliche Führungspersönlichkeit, Die
andere längere Geschichte, Eine
Angst
Arbeitsplatte
Argentinien
Aschenputtel de luxe
Auch nicht qualifiziert: Horst Evers
Auf dem Amt
Auf Lunge
Ausdruck, Der
Australien
Bahnhof Bielefeld
Baltikum
Begrüssung - Der kategorische Imperativ
Begrüßung – Wissenswertes vom Weltuntergang
Begrüssung - Wo war ich?
beige Einzelzelle der Liebe, Die
Beim Arzt - Dr. Molde
Beim Zahnarzt
Beistellsalat, Der
Belgien
BER (Stand: August 2013)
Berg ruft, Der
Berlinratgeber
besonderes Talent, I, Ein
besonderes Talent, II, Ein
Beste aus 10 Jahren Kabarett, Das
blutrünstige Eichhörnchen, Das
Böser Horst
Bosnien und Herzegowina
Brasilien: Der Gastgeber
Brückengeländer, Das
Bursitis
Busse und Nobelpreisträger
Chicorée-Salami, I, Die
Chicorée-Salami, II, Die
Chicoree‐Wurst, Die
Chile
China
Clever Reisen
Costa Rica
Dänemark
der vielen Stärken Berlins, Eine
dicke Ende, Das
Dicke Füße
Drohung, I, Die
Drohung, II, Die
Du weißt ja, wie die Leute sind
Ecuador
Ehrenrettung der Wahnvorstellungen
Ehua-Routine
eigentliche Mission, Die
einem Morgen wie jeder andere, An
Einer, der mich versteht
Elfenbeinküste
England: Die haben’s erfunden
Epilog: Mein Ziel oder Gaffa
Erfindung der Rap‐Musik, Die
Etablissement im Zug, Das
Evers Box 2
Evers-Box 4-CD-Box
Fahrradskelette und Speisekammerpakete
Fast vergessen: Deutschland
Finnland
fliegende Router, Der
flinke Kalle, Der
Flohmarktpädagogik
Frankreich
Freund des Tanztheaters, Der
Frischer Fisch
Für Eile fehlt mir die Zeit Autorenlesung
Fußball im Wandel der Zeiten
Gartenarbeit
Gedanke, Ein
Gefahren neuartiger Technologien Folge 21
Gefühltes Wissen
Geheimnis des Tanztheaters, Das
Geheimnis von Schottland, Das
Gelbe Quadrate
Gepresste Lebensqualität
Gescheiterte Beziehungen
Geschichte der Räuberei (Folge 263): Die Rhönräuber, Die
Gesichter der Stadt
Get Lucky
Getauschte Tage
Ghana
Gibt es Gott?
Gigantische Reisen
Glücksbrötchen, Das
Glückstag
Glückstrinker vom Marheinekeplatz, Die
Google weiß auch nicht alles
graue Alltag der Revolution, Der
Grenzen des technischen machbaren, Die
Griechenland
Grippe is noch viel schlimmer, I
Grippe is noch viel schlimmer, II
große BVG-Streik, Der
große Spiel, Das
Großer Bahnhof - Begrüßung
Grußwort: Eine Fußballweltmeisterschaft ist keine UN-Vollversammlung (Wer wüsste das besser als Österreich?)
Gulpschleusen
Gute Geschäfte
Gutenberg 2.0
gütige Siegfried, Der
Haare auf Weltniveau
Hannover – Berlin
Haus in Brandenburg, Das
Held des Umzugs, Der
Herausforderung Recherche
Herr Riechmann twittert
herrlicher Tag, Ein
Herzlichen Glückwunsch aufgenommen am 06. und 07. September 2009 im Mehringhof-Theater, Berlin
Hinterher hat man’s meist vorher gewusst aufgenommen am 23. und 24. August 2013 in den Wühlmäusen, Berlin
Hobby zum Beruf gemacht, Das
Hochbett
Holland
Honduras
Horst Evers erklärt die Welt
Ich habe nur die Heidelbeeren angestarrt
"Ich-hör-gar-nicht-mehr-zu-Sack", Der
Ich könnte auch Heidi Klum sein
Ich war der Appendix
Ich war der Kürbis
IKEA
Im Baumarkt
Im Krankenhaus angekommen
Im Schlafen genial
Im schönen Odenwald
In der Gewalt der Schlummertaste
In Vertretung
In Würde altern
Innere Sicherheit
Iran
Irland
Ist da und was ausgedacht?
Italien
Jäger und Fallensteller
Jan
Japan
Jennatschek
Käfer, Der
Kaffeemaschine mit eigener Homepage, Die
Kaisers-Herzen
Kamerun
Kamp der Systeme
Kann man da schön mal durchlaufen?
Kapitel 01: „Es ist nicht das, wonach es aussieht“, Teil 1
Kapitel 01: „Es ist nicht das, wonach es aussieht“, Teil 2
Kapitel 01: „Es ist nicht das, wonach es aussieht“, Teil 3
Kapitel 01: „Es ist nicht das, wonach es aussieht“, Teil 4
Kapitel 02: „Das Geheimnis der Fruchtfliegen“, Teil 1
Kapitel 02: „Das Geheimnis der Fruchtfliegen“, Teil 2
Kapitel 03: „Polizeikontrolle“, Teil 1
Kapitel 03: „Polizeikontrolle“, Teil 2
Kapitel 03: „Polizeikontrolle“, Teil 3
Kapitel 03: „Polizeikontrolle“, Teil 4
Kapitel 04: „Signalstörung“, Teil 1
Kapitel 04: „Signalstörung“, Teil 2
Kapitel 04: „Signalstörung“, Teil 3
Kapitel 05: „Nazi‐Heidelbeeren“, Teil 1
Kapitel 05: „Nazi‐Heidelbeeren“, Teil 2
Kapitel 05: „Nazi‐Heidelbeeren“, Teil 3
Kapitel 05: „Nazi‐Heidelbeeren“, Teil 4
Kapitel 06: „Ich bin Daenerys Targaryen“, Teil 1
Kapitel 06: „Ich bin Daenerys Targaryen“, Teil 2
Kapitel 06: „Ich bin Daenerys Targaryen“, Teil 3
Kapitel 06: „Ich bin Daenerys Targaryen“, Teil 4
Kapitel 07: „Dimitri?“, Teil 1
Kapitel 07: „Dimitri?“, Teil 2
Kapitel 07: „Dimitri?“, Teil 3
Kapitel 07: „Dimitri?“, Teil 4
Kapitel 08: „Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex“, Teil 1
Kapitel 08: „Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex“, Teil 2
Kapitel 09: „Die gechillte Ethikkomission“, Teil 1
Kapitel 09: „Die gechillte Ethikkomission“, Teil 2
Kapitel 09: „Die gechillte Ethikkomission“, Teil 3
Kapitel 10: „Berliner Dialoge (Folge 17)“
Kapitel 11: „Altersvorsorge“, Teil 1
Kapitel 11: „Altersvorsorge“, Teil 2
Kapitel 11: „Altersvorsorge“, Teil 3
Kapitel 12: „Menu à la sanitaire“, Teil 1
Kapitel 12: „Menu à la sanitaire“, Teil 2
Kapitel 13: „Schau mir in die Augen“, Teil 1
Kapitel 13: „Schau mir in die Augen“, Teil 2
Kapitel 13: „Schau mir in die Augen“, Teil 3
Kapitel 14: „Die Welt von morgen finden wir in den Außenbezirken“, Teil 1
Kapitel 14: „Die Welt von morgen finden wir in den Außenbezirken“, Teil 2
Kapitel 14: „Die Welt von morgen finden wir in den Außenbezirken“, Teil 3
Kapitel 14: „Die Welt von morgen finden wir in den Außenbezirken“, Teil 4
Kapitel 15: „Mein Sohn, der Baum“, Teil 1
Kapitel 15: „Mein Sohn, der Baum“, Teil 2
Kapitel 16: „Vaya sin ticketos“, Teil 1
Kapitel 16: „Vaya sin ticketos“, Teil 2
Kapitel 16: „Vaya sin ticketos“, Teil 3
Kapitel 17: „Umschlag für dich“, Teil 1
Kapitel 17: „Umschlag für dich“, Teil 2
Kapitel 18: „Das faulste Unterbewusstsein der Welt“, Teil 1
Kapitel 18: „Das faulste Unterbewusstsein der Welt“, Teil 2
Kapitel 19: „Wenn alle Bänder reißen“, Teil 1
Kapitel 19: „Wenn alle Bänder reißen“, Teil 2
Kapitel 19: „Wenn alle Bänder reißen“, Teil 3
Kapitel 19: „Wenn alle Bänder reißen“, Teil 4
Kapitel 20: „Die wahrscheinlich unspektakulärste Sehenswürdigkeit der Welt“, Teil 1
Kapitel 20: „Die wahrscheinlich unspektakulärste Sehenswürdigkeit der Welt“, Teil 2
Kapitel 20: „Die wahrscheinlich unspektakulärste Sehenswürdigkeit der Welt“, Teil 3
Kapitel 21: „Trendfitness“, Teil 1
Kapitel 21: „Trendfitness“, Teil 2
Kapitel 21: „Trendfitness“, Teil 3
Kapitel 22: „Jung, sexy und arbeitslos in Bayern“, Teil 1
Kapitel 22: „Jung, sexy und arbeitslos in Bayern“, Teil 2
Kapitel 22: „Jung, sexy und arbeitslos in Bayern“, Teil 3
Kapitel 22: „Jung, sexy und arbeitslos in Bayern“, Teil 4
Kapitel 23: „Ultimate surfing“, Teil 1
Kapitel 23: „Ultimate surfing“, Teil 2
Kapitel 24: „Ich kann dir lange böse sein“, Teil 1
Kapitel 24: „Ich kann dir lange böse sein“, Teil 2
Kapitel 24: „Ich kann dir lange böse sein“, Teil 3
Kapitel 25: „Bundestourismusausgleich“, Teil 1
Kapitel 25: „Bundestourismusausgleich“, Teil 2
Kapitel 26: „Revolution 0.2 – ein Drama in einem unvollendeten Akt“, Teil 1
Kapitel 26: „Revolution 0.2 – ein Drama in einem unvollendeten Akt“, Teil 2
Kapitel 27: „In eigener Sache: Mein Alltag“, Teil 1
Kapitel 27: „In eigener Sache: Mein Alltag“, Teil 2
Kapitel 27: „In eigener Sache: Mein Alltag“, Teil 3
Kapitel 27: „In eigener Sache: Mein Alltag“, Teil 4
Kapitel 28: „Nach dem Fest“, Teil 1
Kapitel 28: „Nach dem Fest“, Teil 2
Kapitel 28: „Nach dem Fest“, Teil 3
Kapitel 28: „Nach dem Fest“, Teil 4
Kapitel 29: „Lösungen ohne langes Streiten“, Teil 1
Kapitel 29: „Lösungen ohne langes Streiten“, Teil 2
Kapitel 30: „La Belle de Torf“, Teil 1
Kapitel 30: „La Belle de Torf“, Teil 2
Kapitel 30: „La Belle de Torf“, Teil 3
Kapitel 31: „Ich bin die Zuckerpuppe von der Bauchtanzgruppe“, Teil 1
Kapitel 31: „Ich bin die Zuckerpuppe von der Bauchtanzgruppe“, Teil 2
Kapitel 31: „Ich bin die Zuckerpuppe von der Bauchtanzgruppe“, Teil 3
Kapitel 31: „Ich bin die Zuckerpuppe von der Bauchtanzgruppe“, Teil 4
Kapitel 32: „Rüdigers erster selbstgebastelter Adventskalender“, Teil 1
Kapitel 32: „Rüdigers erster selbstgebastelter Adventskalender“, Teil 2
Kapitel 33: „Wenn's denn so einfach wäre“
Kapitel 34: „Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt. Folge 27: Spandau“, Teil 1
Kapitel 34: „Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt. Folge 27: Spandau“, Teil 2
Kapitel 34: „Die schönsten Weihnachtsmärkte der Welt. Folge 27: Spandau“, Teil 3
Kapitel 35: „Ich bremse auch mit Tieren“, Teil 1
Kapitel 35: „Ich bremse auch mit Tieren“, Teil 2
Kapitel 35: „Ich bremse auch mit Tieren“, Teil 3
Kapitel 36: „Pogo‐Tee“, Teil 1
Kapitel 36: „Pogo‐Tee“, Teil 2
Kapitel 36: „Pogo‐Tee“, Teil 3
Kapitel 36: „Pogo‐Tee“, Teil 4
Kapitel 37: „Die obere Grenze der Belastbarkeit“, Teil 1
Kapitel 37: „Die obere Grenze der Belastbarkeit“, Teil 2
Kapitel 38: „Als ich einmal fast Tarzan war“, Teil 1
Kapitel 38: „Als ich einmal fast Tarzan war“, Teil 2
Kapitel 38: „Als ich einmal fast Tarzan war“, Teil 3
Kapitel 38: „Als ich einmal fast Tarzan war“, Teil 4
Kapitel 38: „Als ich einmal fast Tarzan war“, Teil 5
Kapitel 39: „Was kann die Menschheit?“, Teil 1
Kapitel 39: „Was kann die Menschheit?“, Teil 2
Kapitel 39: „Was kann die Menschheit?“, Teil 3
Kapitel 40: „Fröhlich feiernde Physiker“, Teil 1
Kapitel 40: „Fröhlich feiernde Physiker“, Teil 2
Kapitel 41: „Die Grenzen des technisch Machbaren“, Teil 1
Kapitel 41: „Die Grenzen des technisch Machbaren“, Teil 2
Kapitel 41: „Die Grenzen des technisch Machbaren“, Teil 3
Kapitel 41: „Die Grenzen des technisch Machbaren“, Teil 4
Kapitel 41: „Die Grenzen des technisch Machbaren“, Teil 5
Kapitel 42: „Rosen für die Rottweiler“, Teil 1
Kapitel 42: „Rosen für die Rottweiler“, Teil 2
Kapitel 43: „Inception“, Teil 1
Kapitel 43: „Inception“, Teil 2
Kapitel 44: „Ichhaaaeekeieeeeeangst!“, Teil 1
Kapitel 44: „Ichhaaaeekeieeeeeangst!“, Teil 2
Kapitel 44: „Ichhaaaeekeieeeeeangst!“, Teil 3
Kapitel 45: „Bilden wir am Bedarf vorbei aus?“, Teil 1
Kapitel 45: „Bilden wir am Bedarf vorbei aus?“, Teil 2
Kapitel 45: „Syndikat“, Teil 1
Kapitel 46: „Syndikat“, Teil 2
Kapitel 46: „Syndikat“, Teil 3
Kapitel 46: „Syndikat“, Teil 4
Kapitel 47: „IQ‐Tarier“, Teil 1
Kapitel 47: „IQ‐Tarier“, Teil 2
Kapitel 47: „IQ‐Tarier“, Teil 3
Kapitel 48: „Ein Hubschrauber wird kommen“, Teil 1
Kapitel 48: „Ein Hubschrauber wird kommen“, Teil 2
Kapitel 48: „Ein Hubschrauber wird kommen“, Teil 3
Kapitel 49: „Burka‐Party“, Teil 1
Kapitel 49: „Burka‐Party“, Teil 2
Kapitel 49: „Burka‐Party“, Teil 3
Kapitel 50: „Menschen am Rand“, Teil 1
Kapitel 50: „Menschen am Rand“, Teil 2
Kapitel 50: „Menschen am Rand“, Teil 3
Kapitel 51: „Flirten wie Derrick“, Teil 1
Kapitel 51: „Flirten wie Derrick“, Teil 2
Kapitel 51: „Flirten wie Derrick“, Teil 3
Kapitel 52: „Der Hund Heidi“, Teil 1
Kapitel 52: „Der Hund Heidi“, Teil 2
Kapitel 52: „Der Hund Heidi“, Teil 3
Kapitel 52: „Der Hund Heidi“, Teil 4
Kapitel 52: „Der Hund Heidi“, Teil 5
Katar
kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex, Der
Kein Kindheitstrauma
Keller, Der
Kinderträume
Kolumbien
König von berlin
Konzept Berge, Das
Kopfschuss
Krankenhaus
kriminelle Genie, Das
Kroatien
Kulturstadt Bielefeld
Leben und Sterben auf der Berlinale
Letzte Frage
Letzte Sätze
letzte Willkommen, Das
Lustig, lustig, tralalalala witziges zum Weihnachtsfest ; Lesungen
Mal über den Tellerrand gucken
Man weiß ja, wie die Leute sind
Marokko
Mathematik macht schön
Mehr geregelt kriegen
Mehr vom Tag
Mein Keller
Mein Leben als Suchmaschine
Mein Recht als Staatsbürger
Mein Taxifahrer erklärt
Meine Eltern wollten nicht, dass ich Cowboy werde
Mexiko
Mittwochsfazit
Moderation 1
Moderation 2
Moderation 3
Moderation 4
Moderation 5
Moderation 6
Moderation 7
Moderation 8
Modernes Theater
Monika
Mottos
Nacht in Kartoffelsalat, Eine
Natur der Texte, Die
Nazimeerschweinchen, Die
Ne richtige Reise
Neuseeland
Nicht gerne fliegen
Niedersachsen
Niedersächsischer Herbst
Nigeria
Nikolaus kommt früh nach Haus, Der
Nobelpreisträger wie du und ich
Noch eine Mission
Nordkorea
Nŭkkim ŭro anŭn kŏttŭl
Ordnung schaffen
Original Berliner Bubble Tea
Österreich
Paar im Zug, Das
Paare wie Du und ich
Pädagogische Freiheiten
perfekte Geschenk, Das
perfekte Plan, Der
Peru
Pforzheim
Pizza Deutschland
Plan der Außerirdischen, Der
Polen
Polizeikontrolle, Die
Portugal
Profifußball
Protzner 1
Psychoratgeber...
Ratgeber für den Frühling
Raucher leben immer ungesünder Lesung
Rauchverbot in den Zügen der Deutschen Bundesbahn unter besonderer Berücksichtigung der gelben Raucherzonenrechtecke auf den Bahnsteigen, Das
Regalruinen
Religiöse Orientierung
Rheine
Romantik
Russland
Satellit
Säugetier mit U
Schlag auf Schlag
Schöner Tag
schönsten Weihnachtsmärkte der Welt (Folge 26): Der Christkindlesmarkt in Nürnberg, Die
schönsten Weihnachtsmärkte der Welt (Folge 27): Der Wikinger-Weihnachtsmarkt von Rostock, Die
Schusswaffen für alle
Schweden
Schweiz
Schwermut im Frühling
Schwitzen ist, wenn Muskeln weinen aufgenommen am 14. und 15. April 2008 in "Die Wühlmäuse" Berlin
Sechster politischer Aschermittwoch
Selbstbewusste Haushaltsgeräte
Sex in der Wahlkabine
Sich der Gnade ausliefern
Sicherheit
Sintflut für alle
Sitzgeschwindigkeit
Slowakei
Slowenien
So gut möchte man es auch mal haben, I
So gut möchte man es auch mal haben, II
Sortimentsmarmeladengläser
Spanien
Spiel für Experten, Ein
Spinne
Sportstadt Nummer 1
sprechenden Einkaufswagen, Die
Stade
Stein im Schuh
Südafrika
Südkorea
Supermarkt der Zukunft, I, Der
Supermarkt der Zukunft, II, Der
Suppt's noch?
Tafel, Das
Tafel, Die
Tag wie er wirklich ist, Ein
Tage der Angst
Tauben auf dem Dach
Teil 001
Teil 002
Teil 003
Teil 004
Teil 005
Teil 006
Teil 007
Teil 008
Teil 009
Teil 010
Teil 011
Teil 012
Teil 013
Teil 014
Teil 015
Teil 016
Teil 017
Teil 018
Teil 019
Teil 020
Teil 021
Teil 022
Teil 023
Teil 024
Teil 025
Teil 026
Teil 027
Teil 028
Teil 029
Teil 030
Teil 031
Teil 032
Teil 033
Teil 034
Teil 035
Teil 036
Teil 037
Teil 038
Teil 039
Teil 040
Teil 041
Teil 042
Teil 043
Teil 044
Teil 045
Teil 046
Teil 047
Teil 048
Teil 049
Teil 050
Teil 051
Teil 052
Teil 053
Teil 054
Teil 055
Teil 056
Teil 057
Teil 058
Teil 059
Teil 060
Teil 061
Teil 062
Teil 063
Teil 064
Teil 065
Teil 066
Teil 067
Teil 068
Teil 069
Teil 070
Teil 071
Teil 072
Teil 073
Teil 074
Teil 075
Teil 076
Teil 077
Teil 078
Teil 079
Teil 080
Teil 081
Teil 082
Teil 083
Teil 084
Teil 085
Teil 086
Teil 087
Teil 088
Teil 089
Teil 090
Teil 091
Teil 092
Teil 093
Teil 094
Teil 095
Teil 096
Teil 097
Teil 098
Teil 099
Teil 100
Teil 101
Teil 102
Teil 103
Teil 104
Teil 105
Teil 106
Teil 107
Teil 108
Teil 109
Teil 110
Teil 111
Teil 112
Teil 113
Teil 114
Teil 115
Teil 116
Teil 117
Teil 118
Teil 119
Teil 120
Teil 121
Teil 122
Teil 123
Teil 124
Teil 125
Teil 126
Teil 127
Teil 128
Teil 129
Teil 130
Teil 131
Teil 132
Teil 133
Teil 134
Teil 135
Teil 136
Teil 137
Teil 138
Teil 139
Teil 140
Teil 141
Teil 142
Thema Liebe und so
Tiefe Traurigkeit
Tschechien
Tür auf
Türkei
Tuten, Das
Umzugkartons
Unbesungene Orte
ungeschminkte Realität, Die
unterforderte Ferienhaus, Das
Unterschied zwischen Madrid und Berlin, Der
Urlaub mit Punkt Punkt Punkt
Uruguay
USA
Vaya sin ticketos
Videorecorder
Vom Mentalen her quasi Weltmeister ungekürzte Autorenlesung
Von Wölfen gefressen
Vorsicht ist besser als Komfort
Vorteil des Alters, Der
Wahrheit und Wirklichkeit
Wann lacht der Eskimo?
war ne wilde Zeit, Das
Wäre ich du, würde ich mich lieben
Was anders ist
Was Günter Grass von mir denkt
Was nützt dem Wolf die Freiheit, wenn er das Schaf nicht fressen darf?
Was sind das für Tage?
Was würde Dschingis Khan tun?
Was YouTube von mir denkt
Wedding 37 Geschichten über die Perle unter Berlins Stadtteilen
weinende Engel, Der
Weisheit des Toasters, Die
Welt ist nicht immer Freitag: Live-Lesung aus dem BKA in Berlin, Die
Wenn alle Bänder reissen
Wenn ich Jack Bauer wär
Wenn Mücken twittern könnten
werfe die erste Rolltreppe, Der
Wie entstehen Geschichten?
Wie Joachim Mirow die Liebe seines Lebens gefunden hat
Wildschweine oder Was würde Captain Kirk jetzt tun?
Wir feiern den Tag der Deutschen Einheit
Witten
Wittener Raum-Zeit-Phänomen, Das
Wohlfühlshopping
Wohnungseinrichtung
Wolf in Brandenburg, Der
World of Mother
Worst ever
Wulster
Wunder der Schale, Das
Wurstbrote per Mail
You Tube und Brot
Youtube und Brot
Zeit vergeht
Zelten - ein Abenteuer in drei Triumphen, I
Zelten - ein Abenteuer in drei Triumphen, II
Zettel
Ziele und Träume
Zukunft 1
Zukunft 2
Zukunft 3
Zukunftssplitter, I
Zukunftssplitter, II
Zusammenfassung von allem
Zwei Plätze für Scholz
Contributed to or performed: 
Allzeit froh und heiter
Begrüßung Eichhorn
Berlinern
Beste aus 10 Jahren Kabarett, Das
Bezirkslieder
Geiles Teil
Horst Evers liest in der Raststätte (26.11.1998)
Intro Evers BVG
komplette Wahrheit über Deutschland, Die
Köpenick 1
Köpenick 2
Kreuzberg
Marzahn
Maurenbrecher für alle
Medley - Der Rest von Berlin 1
Medley - Der Rest von Berlin 2
Reinickendorf
Schöneberg
Skat
Skat (Ansage)
Spandau
Steglitz 1
Steglitz 2
Tegelort
Treptow
Wahrheit über Deutschland 5, Die
Wahrheit über Deutschland 6, Die
Wahrheit über Deutschland 7, Die
Wahrheit über Deutschland 8, Die
Wahrheit über Deutschland Pt. 9, Die
Weißensee 1
Weißensee 2
witzigste Vorleseabend der Welt, Der
Notes: 
Sources: 
VIAF DNB LC NKC NUKAT SUDOC WKD
CEDA
NTA